Probleme mich zu ereichen ?

Bitte direkt bei mir melden, wenn irgendwelche Probleme mit angeblichen Spam auftauchen und Mails abgewiesen werden.

Danke !

Freitag, 15. April 2016

Szenen schreiben - Poetische Filmpraxis I - "Es war einmal ein schönes Burgenfräulein, das lebte glücklich und zufrieden bis an sein Lebensende."

Autoren legen im Allgemeinen beim filmischen Erzählen viel Wert auf die Struktur des großen Ganzen, kaum jedoch auf den spannenden, tiefenwirksamen und rhythmisierenden Aufbau einer Szene. Doch die Szene ist das Herzstück eines jeden Drehbuchs. In ihr erweist sich en détail die Qualität des Erzählens. Dazu gehört auch guter Dialog. Schlechter Dialog ist in aller Regel nur ein Symptom für tiefer liegende Probleme des Drehbuchs oder der Szene. Hat man diese Probleme gelöst, schreibt sich guter Dialog fast wie von selbst.

In diesem Workshop zur Szenen- und Dialoggestaltung werden wir am ersten Tag einige grundlegende erzähltheoretischen Fragen klären. Zum zweiten Tag sollte von jedem Teilnehmer eine Szene vorliegen, die gemeinsam besprochen wird. Im Verlauf des fünftägigen Workshops werden die Szenen von den Teilnehmern dann überarbeitet und im Gruppengespräch gemeinsam optimiert. Bis zum Ende der Woche erfährt dann nicht nur jeder Teilnehmer, wie er eine Szene gut entwickelt, sondern auch, wozu er poetisch schreibend in der Lage ist.

Das Seminar leitet Wolf Otto Pfeiffer - kurz WOP.
WOP widmet sich als Dozent, Mentor und Filmemacher der Frage, wie die geistige Substanz von Filmen zustande kommt und wie sie durch erzählerische Mittel wirksam wird.

www.poetologie.institute
Anmeldung: carolin.bock@poetologie.institute
Teilnehmer: 6
Preis: 980/490 € (*)

*bei Vorlage der Voraussetzungen können 50 Prozent der Seminarkosten mit der Bildungsprämie des Europäischen Sozialfonds finanziert werden, siehe: www.bildungspraemie.de



25 April at 10:00 to 29 April at 14:00
 Karl-Marx-Str.112 12043 Berlin