Probleme mich zu ereichen ?

Bitte direkt bei mir melden, wenn irgendwelche Probleme mit angeblichen Spam auftauchen und Mails abgewiesen werden.

Danke !

Freitag, 19. Februar 2016

Die Mafia nutzt es, Drogendealer und die CIA. Bargeld. Für Transaktionen, von denen keiner wissen soll.


Bargeld: Kriminalitätsrisiko oder Freiheit?

Das Bundesfinanzministerium will Bargeldgeschäfte künftig be-
schränken –  mit einer Obergrenze von 5.000 Euro. 

Ein Grund für diese Pläne: die Bekämpfung von Geldwäsche und illegalen Geschäften. Auch wir als Bürger
sind davon betroffen. Teuren Schmuck und Gebrauchtwagen können wir dann nicht mehr bar bezahlen. Ist unsere Freiheit in Gefahr? Oder ist das Bargeld-Limit ein wichtiges Instrument im Kampf gegen organisierte
Kriminalität und Betrug?

Im Berliner Büro von CORRECTIV diskutiert Konstantin von Notz, stellvertr. Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, mit Sebastian Fiedler, stellvertr. Vorsitzender des Bundes Deutscher Kriminal-beamter. Moderiert wird das Gespräch von Christian Humborg. 

Davor und danach gibt es Songs von Big Daddy Mugglestone zum Thema Geld.

22.02.2016, 19:30 – 22:00 Uhr
CORRECTIV Redaktion
Singerstraße 109
10179 Berlin

Anmeldung: events@correctiv.org