Probleme mich zu ereichen ?

Bitte direkt bei mir melden, wenn irgendwelche Probleme mit angeblichen Spam auftauchen und Mails abgewiesen werden.

Danke !

Samstag, 4. Juni 2016

EXPERTENGESPRÄCH AUS DER REIHE „WELTKULTUREN IN FRANKFURT – ETHNOLOGIE UND MUSEUM IM 21. JAHRHUNDERT“, 07.06.2016 - 18:00

„Ethnografische Sammlungen und ihr Potential für Wissenschaft und Öffentlichkeit“
 
Mit Prof. Dr. Hans Peter Hahn (Professor für Ethnologie, Goethe-Universität Frankfurt)

Das Dezernat Kultur und Wissenschaft der Stadt Frankfurt am Main lädt gemeinsam mit dem Weltkulturen Museum und dem Kulturamt alle Interessierten zu einer weiteren öffentlichen Veranstaltung der Reihe „Weltkulturen in Frankfurt – Ethnologie und Museum im 21. Jahrhundert“ in das Historische Museum ein.
Welche Themen könnten in Bezug auf den Umgang mit ethnografischen Sammlungen relevant sein? Wie lässt sich der Blick auf materielle Kultur museal umsetzen? Nach dem allgemeinen Expertengespräch im November 2015 spricht Prof. Dr. Hans Peter Hahn nun zum Thema „Ethnografische Sammlungen und ihr Potential für Wissenschaft und Öffentlichkeit“.

Anschließend möchten wir den interessierten Zuhörern die Gelegenheit zu Fragen und inhaltlichem Austausch bieten. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf eine lebhafte Diskussion.

Prof. Dr. Hans Peter Hahn ist Professor für Ethnologie und Sprecher des Graduiertenkollegs „Wert und Äquivalent“ an der Goethe-Universität Frankfurt sowie seit 2015 Fellow am Exzellenzcluster „TOPOI“ der FU Berlin. Als wissenschaftlicher Beirat ist Prof. Dr. Hans Peter Hahn unter anderem für die Ethnografisch-Archäologische Zeitschrift, das Forum Kritische Archäologie und das Humboldt-Forum Berlin tätig. Seine Forschungsschwerpunkte erstrecken sich regional über Westafrika, Ghana, Togo und Burkina Faso; thematisch von materieller Kultur über Wirtschaftsethnologie bis hin zu Migration und Mobilität. Aktuell forscht er unter anderem zu „Mobile Welten“ im Rahmen des BMBF-Programm „Sprache der Objekte“. Zu seinen neuesten Veröffentlichungen zählen „Vom Eigensinn der Dinge“  (Berlin: Neofelis, 2015), „Lost in Things. Fragen an die Welt des Materiellen“ (Münster: Waxmann, 2015) sowie  „Ethnologie“ (Berlin: Suhrkamp, 2014).


In deutscher Sprache
Kostenlos

Historisches Museum Frankfurt
Sonnemann-Saal
Fahrtor 2 (Römerberg)
60311 Frankfurt am Main

Weltkulturen Museum
Schaumainkai 29-37
60594 Frankfurt am Main

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen