Probleme mich zu ereichen ?

Bitte direkt bei mir melden, wenn irgendwelche Probleme mit angeblichen Spam auftauchen und Mails abgewiesen werden.

Danke !

Donnerstag, 24. März 2016

ROG Referent/in für Internetfreiheit in Berlin gesucht

Referent/in für Internetfreiheit in Berlin gesucht
(halbe Stelle / zunächst auf zwei Jahre befristet)


(Ausschreibung auf der ROG-Webseite: https://www.reporter-ohne-grenzen.de/ueber-uns/jobs/#internetfreiheit)

Reporter ohne Grenzen e.V. (ROG) sucht möglichst zum 1. Mai 2016 eine/n neue/n Referentin/en, die/der den seit 2012 existierenden Arbeitsbereich „Informationsfreiheit im Internet“ verantwortet. Reporter ohne Grenzen setzt sich weltweit online wie offline für Presse-, Meinungs- und Informationsfreiheit ein und unterstützt Medienschaffende in Notsituationen.

Sie

- pflegen Kontakte in die Journalismus-, Netzpolitik- und Menschenrechtsszene in Deutschland und weltweit;
- planen und identifizieren mittel- und langfristige Themen im Feld Internetfreiheit und Journalismus;
- analysieren politische Entwicklungen beim Thema Internetfreiheit und formulieren ROG-spezifische Positionen für Interviews, Pressemitteilungen, Kampagnen, Advocacy-Arbeit sowie Briefings für Vorstand und Geschäftsführung;
- beantworten Anfragen und Interviews zu aktuellen Themen und nehmen an Veranstaltungen teil;
- kommunizieren mit dem internationalen Sekretariat von Reporter ohne Grenzen in Paris.

Wir erwarten von Ihnen:

- Lust, sich zwischen Journalismus und Aktivismus zu bewegen und Brücken zwischen unterschiedlichen Szenen zu bauen;
- politisches Gespür und die Fähigkeit, politische Positionen zu analysieren und zu entwickeln;
- Stil- und Textsicherheit, auch unter Zeitdruck, und Freude an gründlicher Recherche;
- möglichst regionale Spezialisierung in einer außereuropäischen Region;
- möglichst gute Vorkenntnis und Kontakte im Themengebiet;
- Interesse an der Entwicklung der internationalen Medienlandschaft;
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie weitere Fremdsprachenkenntnisse;
- ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit.

Wir bieten Ihnen:

- eine Tätigkeit für eine renommierte internationale Menschenrechtsorganisation;
- eine zunächst auf zwei Jahre befristete halbe Stelle;
- ein Anfangsjahresgehalt von 19.800 Euro;
- 30 Tage Jahresurlaub;
- ein motiviertes und freundliches Team in Berlin-Mitte.

Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen (Motivationsschreiben inklusive Angabe eines frühesten Eintrittstermins, tabellarischer Lebenslauf, relevante Zeugnisse, Kontaktdaten von zwei Referenzpersonen), die Sie uns bitte als EIN PDF-Dokument (maximal 1,5 MB) bis Sonntag, 10. April 2016, per E-Mail an bewerbung@reporter-ohne-grenzen.de senden. PGP-Fingerprint: 368E EE93 3708 DBE0 FF86  D1D4 D617 BB87 E202 7EFC

Rückfragen unter +49 (0)30 6098 95 33 - 0

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen