Probleme mich zu ereichen ?

Bitte direkt bei mir melden, wenn irgendwelche Probleme mit angeblichen Spam auftauchen und Mails abgewiesen werden.

Danke !

Samstag, 9. Januar 2016

Weil wir Mädchen sind... Mädchenwelten in Afrika, Asien und Lateinamerika, 6. September 2015 bis 3. April 2016

Was ist an dem Leben von Mädchen eigentlich anders als an dem von Jungen? Sind beide Geschlechter gleichberechtigt oder haben Mäd-
chen aufgrund ihres Geschlechts schlechtere Chancen als Jungen?

 
In unserer westlichen Kultur beeinflussen Geschlechtsunterschiede den Lebensweg eines Menschen zwar, aber sie bestimmen ihn nicht mehr so tiefgehend wie das noch vor 100 Jahren der Fall war.

Die Lebensläufe von Mädchen und Jungen haben sich weitgehend angeglichen. Das ist jedoch nicht in allen Kulturen der Fall.

Die interaktive Ausstellung „Weil wir Mädchen sind...“ stellt beispielhaft die Lebenssituationen von drei Mädchen vor: Djenebou aus dem afrikanischen Sahel, Asha aus Indien und Yoselin aus den Anden laden zu einer Reise in ihre Welt ein. Zahlreiche authentische Ausstellungsstücke und Inszenierungen lassen mit allen Sinnen die bunten Facetten der fernen Kulturen erleben.

Filme und Hörbeiträge vermitteln aus einer sehr persönlichen Perspektive einen Eindruck vom Alltag und dem Familienleben der Mädchen.

Die Besucherinnen und Besucher lernen in der Ausstellung jedoch auch Probleme kennen, die aus Gewalt sowie sozialer und sexueller Unterdrückung entstehen.

Die Ausstellung richtet sich an Mädchen und Jungen ab 8 Jahren sowie an Erwachsene, Familien, Jugend- und Schulgruppen: Also an alle, denen gleiche Rechte und Lebenschancen der Menschen – unabhängig von ihrem Geschlecht – ein Anliegen ist und die mehr über die Lebenswelten in anderen Ländern erfahren möchten.

Eine Erlebnisausstellung des Kinderhilfswerks Plan.

http://www.museum.speyer.de/Deutsch/Sonderausstellungen/Weil_wir_Maedchen_sind.htm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen