Probleme mich zu ereichen ?

Bitte direkt bei mir melden, wenn irgendwelche Probleme mit angeblichen Spam auftauchen und Mails abgewiesen werden.

Danke !

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Zum Fest der Liebe wünschen wir Euch allen ein frohes ...


"Waidmanns Heil!"

Voelkerball - A Tribute to Rammstein

und gesegnetes "Weihnachtsfest 2013".

to be continued, ...
  
Liebe Grüße
Thomas Wilden

Viel Spaß dabei wünscht Euch
koblenz-verliebt
fotografie thomas wilden

Kommentare:

  1. 5. Bendorfer "Summer in the City Live", 20. Juli 2013, 18 Uhr, Kirchplatz Bendorf (VOELKERBALL)

    http://koblenzverliebt.blogspot.de/2013/07/5-bendorfer-summer-in-city-live-20-juli.html

    AntwortenLöschen
  2. "und kein Engel steigt herab"

    5. Bendorfer "Summer in the City Live", 20. Juli 2013, Voelkerball - A Tribute to Rammstein

    http://www.lightstalkers.org/galleries/s/snngntqh9xrg6mv1fhiq

    auf der rechten Seite "Play Slideshow" drücken

    AntwortenLöschen
  3. Bass & E-Guitarren als Merkmal der Neuen Deutschen Härte Bands für den brachialen Sound a la Rammstein

    Im deutschen Mainstream sind zwischenzeitlich Singer-Songwriter, die allein mit einer Guitarre und bestenfalls einer Loup-Machine allein auf der Bühne stehen auf allen Rock & Pop-Festivals erfolgreich.

    Birdie und Lorde ergänzen die Auswahl noch um Klavier, Gesang und gefühlvolle Balladen.

    Und 2014 ? Lassen wir uns überraschen was die Festivalsaison uns bringen wird ...

    5. Bendorfer "Summer in the City Live", 20. Juli 2013, Voelkerball - A Tribute to Rammstein, "Bass & E-Guitars"

    http://www.lightstalkers.org/galleries/s/st14ihy3htudi8zfl6t3

    Auf der rechten Seite "Play Slideshow" drücken.

    AntwortenLöschen
  4. Till Lindemann-Austellung kommt nach Berlin

    "In stillen Nächten" in der Hauptstadt, 4.2.2014
    Metal Hammer, Autorin Christina Wenig

    Nachdem Till Lindemanns Ausstellung "In stillen Nächten" in Dresden Premiere feierte, kommt sie nun auch nach Berlin.

    Vom 11. Februar bis zum 22. März 2014 stellt die FreshEggsGallery "In stillen Nächten" mit Originalschriften aus Lindemanns gleichnamigem zweiten Gedichtband und den Illustrationen von Matthias Matthies aus.

    Die Vernissage findet am 8. Februar um 19 Uhr statt. Die Künstler werden anwesend sein.

    Für Aufsehen dürfte somit bereits gesorgt sein.

    Und wie immer darf darüber diskutiert werden:

    - "Ist das Kunst oder kann das weg ?"

    - "In stillen Nächten" verstauben sie dahin ...
    im Museum ?"

    - "Gehört so was als Kunst ins Museum oder
    doch eher als "Bückware" unter den Tresen ?"

    - "Reiner Kommerz um den Devotionalien- und
    Gedichtbandverkauf anzukurbeln ?"

    Meine Antwort, so ich denn gefragt würde könnte vielleicht so lauten:

    "Spiegel sind von Natur aus unsichtbar.
    Nur wenn man sie kaputt macht, kann man
    sie sehen."

    Und mit den Liedtexten Rammsteins und der
    Lyrik ihres Frontmannes Till Lindemann ist
    es wohl ähnlich. Wenn man etwas über sich,
    über Andere und vielleicht sogar über den
    Sänger und Poeten selber erfahren möchte.

    Und wer's nicht glauben mag, der sinniere einfach mal ein bißchen über die Lyrics von
    "Ich will".

    Etwas anderes will ich auch nicht, glaubt mir ruhig ...

    Liebe Grüße

    Thomas Wilden
    Konzertfotografie koblenz-verliebt

    http://www.metal-hammer.de/news/meldungen/article532812/till-lindemann-austellung-kommt-nach-berlin.html

    AntwortenLöschen
  5. Metal-Hammer (18. Okt 2013, von Thorsten Zahn)
    Interview zum Gedichtband ‘In stillen Nächten’

    Till Lindemann (Rammstein) über Sex, Lyrik und Grenzen

    In seinem neuen Gedichtband ‘In stillen Nächten’ nimmt Rammstein-Sänger Till Lindemann kein Blatt vor den Mund.

    Auch im Interview spricht er offen über Sex und sich selbst.

    Till Lindemann, Frontmann von Rammstein. Live eine Bestie, hinter der Bühne schüchtern und belesen.

    Interviews zu Rammstein gibt er nur in Ausnahme-fällen. I

    n den letzten Jahren hat er sich der Musikpresse nur live on stage präsentiert.

    ...

    Im Ansatz dem Tournee-Artikel im zeit-magazin (?) ähnlich, somit für Fans nichts neues, dennoch ein interessanter Artikel, der sich zu lesen lohnt.

    Liebe Grüße

    Thomas Wilden

    http://www.metal-hammer.de/magazin/features/article487019/till-lindemann-rammstein-ueber-sex-lyrik-und-grenzen.html

    AntwortenLöschen