Probleme mich zu ereichen ?

Bitte direkt bei mir melden, wenn irgendwelche Probleme mit angeblichen Spam auftauchen und Mails abgewiesen werden.

Danke !

Montag, 26. April 2010

"Die tollkühnen Männer mit ihren fliegenden Kisten" (Motocross Winningen)

Die location liegt zwar gleich neben dem Flugplatz in Winningen an der Mosel, aber im Gelände fliegen nur die Motorcrosser mit ihren Maschinen. Angefangen bei den Kids ab 6 Jahren bis zu den Senioren in den 40er Jahren aufwärts. Darüber setzen einmotorige Flugzeuge zur Landung an und Segelflieger werden per Seilwinde wie Löwen-
zahnsamen in die Luft gezogen.

Um hier gleich noch mit zwei gängigen Klischees aufzuräumen:

1. Ja, es handelt sich um eine von Männern dominierte Sportart, aber es waren auch einige Mädchen und Frauen in den einzelnen Startfeldern zu sehen, die Jüngste in der Altersgruppe der 6-9 Jährigen (Bild 5 "Joyce").

2. Mit Tollkühnheit und Wagemut hat Motocross rein gar nichts zu tun, denn die "besten" Sprünge und die elegantesten Fahrstile konnte man bei den "Senioren" sehen, die den Sport teils schon
seit über 20 Jahren betreiben. Erfahrung zählt auch hier nicht wenig.

Foto-Impressionen vom Vereinslauf zur Rheinland-Pfalz-Meister-
schaft sowie dem Lauf zum Süd-West Cup am 24./25. April 2010
auf dem Gelände der Motorsportfreunde Winningen (www.msf-winningen.de).

Eine weitere Auswahl von Bildern (aus ca. 300 Fotos insgesamt)
gibt es auch als Dia-Schau in einer KODAK-Bildergalerie.

Bei Interesse schickt mir bitte eine kurze Mail mit dem Stichwort "MOTOCROSS WINNINGEN 2010".

Alternativ kopiert die Links am Ende dieses Beitrages bitte in eurer Browser-Fenster um euch einen ersten Eindruck (low-res 640x480, cpyright-Vermerke) von den Bildern zu machen.

Grüße
Thomas Wilden





























Kodak-Galerie 1 "Motocross Winningen 2010" (Rennen Samstag "Kids")

http://www.kodakgallery.de/ShareLanding.action?c=zuhtohw9.r70tq1tt&x=0&y=qcq4eb&localeid=de_DE&cm_mmc=site_email-_-site_share-_-core-_-view_photos_button

Kurz-Link: http://bit.ly/9erOmz

Kodak-Galerie 2 "Motocross Winningen 2010" (Rennen Samstag)

http://www.kodakgallery.de/ShareLanding.action?c=zuhtohw9.16pynja69&x=0&y=-tx33k5&localeid=de_DE&cm_mmc=site_email-_-site_share-_-core-_-view_photos_button

Kurz-Link: http://bit.ly/amsliX

Kodak-Galerie 3 "Motocross Winningen 2010" (Rennen Sonntag)
http://www.kodakgallery.de/ShareLanding.action?c=zuhtohw9.lcq16d5t&x=0&y=rn0i5&localeid=de_DE&cm_mmc=site_email-_-site_share-_-core-_-view_photos_button

Kurz-Link: http://bit.ly/cKubn4

Dienstag, 13. April 2010

Spaß haben - "having fun"

Spaß haben, dieses Thema wollte ich noch mal aufgreifen, weil es im letzten Posting für mich nicht so richtig rübergekommen ist.

Den meisten Spaß beim BLENZ-Konzert in der Kufa hatte in meinen Augen definitiv der Drummer. Und ich hatte den meisten Spaß dabei, Fotos von ihm zu machen, denn er ließ einen an seiner Begeisterung sichtlich teilhaben.
Und da ich auch mal irgendwo in einem Konzertfotografie-Forum gelesen habe, Schlagzeuger würden wohl selten fotografiert, weil sie immer hinten auf der Bühne sitzen, sich hinter ihren Trommelburgen verschanzen, ... - sprich es nicht einfach ist sie zu fotografieren - möchte ich euch diese Bilder nicht vorenthalten.
Ich wünsch euch viel Spaß an meiner freien Interpretation vom

"Blenz" in Kufa - Concert 2009





























Donnerstag, 1. April 2010

Lokales & Globales

"BLENZ" & Friends
Concert in Kufa (Kulturfabrik Koblenz), 2009

"Komm, wir fahren nach 'blenz", so sei die Idee für den lokalen Namen der Band entstanden. Umgangssprachlich abgekürzt für Koblenz, wie die Stadt mit vollem Namen richtig heisst.

Doch dieser "lokale" Anschein trügt, denn sowohl die "Friends", also die befreundeten Musiker als auch ihr Programm heben die Band auf eine durchaus internationale Bühne.

So geschehen, beim Abschluß der Interkulturellen Wochen in der Koblenzer Kufa, mehr eine Jam-Session als ein eingespieltes Programm, und gerade so soll es ja auch sein.

Es hat riesig Spaß gemacht, bis in die frühen Morgenstunden dabei sein zu dürfen, und ein paar Fotos sind dabei natürlich auch entstanden.

(Die zugehörige Kodak-Bildergalerie mit allen Fotos des Konzerts als Slide-Show ist z.Zt. allerdings noch offline, denn an dieser Stelle gilt es noch die letzten Nadelöhre zu beseitigen und notwendige Resourcen bereitzustellen, siehe hierzu auch mein letztes Posting "Back from the Back-Office) im Blog.

Grüße
Thomas





















Back from the back-office

Der ein oder andere Besucher meines Blogs mag sich gewundert haben, warum es so wenige neue Bilder und Beiträge zu sehen gibt.
Die wesentlichen Änderungen, Erweiterungen und Neuerungen findet ihr aber auf der rechten Seite des Blogs.
Bilder allein reichen nun mal eben nicht aus, sie müssen auch gefunden werden können.
Ich denke diese Arbeiten, wie SEO (Eearch Engine Optimization), Backlinking, die wichtigsten Einträge in meine Netzwerke, Communities, andere Foren, ... habe ich jetzt soweit erledigt.
Zur Zeit fehlt bloß noch ein Monitoring (Google Anylytics zum Beispiel), um auswerten zu können, wer mein Blog besucht, was meine Besucher sich so ansehen, sprich was euch gefällt und was nicht.
Eine Menge Arbeit und vor allem Zeit, die ich lieber verwendet hätte um eine Kamera in die Hand zu nehmen und Bilder zu machen.
Vielleicht findet sich ja auch mal jemand Interessiertes, der Spaß an der Blog-Betreuung hat, der gerne mit Bildern arbeitet (also sie aufbereitet fürs Blog) und dessen Welt eher diese ist, als jene mit einer Kamera in der Welt rumzulaufen und Eindrücke zu sammeln (meine ;-) ).
Dann könnte man auch gerne mal über einen Ausbau des Textteiles im Blog nachdenken, also mehr Geschichten zu den Bildern erzählen.
Zur Zeit geht eben (leider) nicht mehr, da ich im wesentlichen alles selber mache.
Kostet eine Menge Zeit, bringt aber eine riesige Lernkurve und diese ist es letztendlich, warum ich mir die ganze Sache angetan habe, das Blog komplett zu überarbeiten und in mein Netzwerk einzubinden.
Lange Rede, kurzer Sinn, ab jetzt kommen wieder mehr Fotos, und sie werden auch gefunden, bspw. bei Google auf den ersten Seiten.

Und das ist ja wohl die Hauptsache, oder etwa nicht ?

Grüße
Thomas Wilden